AGB

AGB von David & Goliath Dessous GbR

§ 1 Allgemeines 

  1. Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen der Fa. David & Goliath Dessous GbR, gegenüber ihren Kunden. Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der AGB.

  1. Abweichenden Vorschriften der Kunden wird hiermit widersprochen.

  2. Die Geschäftsbeziehungen zwischen David & Goliath Dessous GbR und den Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschlauss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist Schwerin.

  3. Maßgebend ist stets die deutsche Fassung dieser AGBs.

  4. Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

§ 2 Vertragsinhalt und Vertragsschluss 

  1. David & Goliath Dessous GbR bietet Ihren Kunden die Möglichkeit, über die Internet-Seite, http://outletdessous.de/ verschiedene Dessous zu bestellen und zu kaufen. Eine mündliche Bestellung ist möglich. Abweichungen und technische Änderungen gegenüber den Abbildungen oder Beschreibungen ist möglich.

  2. Der Vertrag kommt durch die Annahme der Bestellung durch David & Goliath Dessous GbR zustande. Vor verbindlicher Abgabe seiner Bestellung, kann der Kunde alle Eingaben laufend über die übliche Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor verbindlicher Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korriegiert werden. Die Kunden erhalten von David & Goliath Dessous GbR per E-Mail eine Bestätigung über den Eingang und die Annahme der Bestellung.

  3. Mit der Auftragsbestätigung übersendet David & Goliath GbR dem Kunden Vertragstext, die Rechnung, sowie die AGBs

 

§ 3 Preise und Zahlung 

  1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Internet-Seite: http://outletdessous.de angegebenen Preise. Diese verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich der Versand- und Verpackungskosten.

  2. Die Bezahlung des Kaufpreises und der Versand- und Verpackungskosten durch die Kunden erfolgt per Sofortüberweisung, Überweisung, Lastschrift oder PayPal. Erst nach der Zahlung werden die Waren an den Kunden versendet.

 

§ 4 Lieferung und Gefahrübergang 

  1. Die bestellten Waren werden, sofern vertraglich nicht abweichend vereinbart, an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert. David & Goliath Dessous GbR behält sich vor, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint und nicht unzumutbar ist. Vom Kunden gewünschte Sonderversenndungsformen werden gesondert nach Vereinbarung berechnet.

  2. Die Liefertermine sind in den Artikelbeschreibungen angegeben. Falls die Nichteinhaltung eines Liefer- oder Leistungstermins auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von David & Goliath Dessous GBR nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert.

  3. Ist der Kunde Verbraucher, so geht die Gefahr gem. §446 BGB mit der Übergabe der verkauften Sache auf den Kunden über. In allen anderen Fällen geht die Gefahr gem. §447 BGB mit Übergabe der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.

 

§ 5 Eigentumsvorbehalt, Zurückbehaltungsrecht 

  1. Die gelieferten Waren bleiben bis zur Erfüllung aller Forderungen aus dem Vertrag im Eigentum von David & Goliath Dessous GBR. Im Fall, dass der Kunde eine juristische Person des öffentlichen Rechts, öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder ein Unternehmer in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit ist, auch darüver hinaus aus der laufenden Geschäftsbeziehung bis zum Ausgleich aller Forderungen, die David & Goliath Dessous GbR im Zusammenhang mit dem Vertrag zustehen.

  2. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

§ 6 Mängelhaftung 

  1. Soweit Mängel – z.B. Produktionsfehler oder Beschädigungen – vorliegen, stehen dem Kunden nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu. Das Nicht-Gefallen stellt dabei keinen Mangel dar, der den Kunden zur Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen berechtigen würde. Eine Gewährleistung durch David & Goliath Dessous GbR erfolgt in letzterem Fall nicht.

  2. Der Kunde kann Mängel an den gelieferten Waren sowie Fehlmengen oder Falschlieferungen nur geltend machen, wenn er diese unverzüglich nach der Lieferung gegenüber David & Goliath Dessous GbR rügt. Liegen Mängel vor und wurden diese rechtzeitig geltend gemacht, ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Da es sich bei der angebotenen Ware um Einzelstück handelt ist eine Nacherfüllung nicht möglich. Im Übrigen gelten hinsichtlich der Gewährleistunge die gesetzlichen Bestimmungen.

§ 7 Rückgabe und Umtausch § 312g Abs. 2 BGB

  1. Ausschluss/Erlöschen des Widerrufsrechts: Ein Widerrufsrecht besteht nach § 312g Abs. 2 BGB u.a. nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind und es erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
  2. Aus Kulanzgründen besteht die Möglichkeit zum Umtausch bei Buchung eines Freundetreffen: http://dgdessous.de/freunde-treffen/ mit einem Umsatz von mindestens 250,00€. http://dgdessous.de/freunde-treffen/

 

 

Zuletzt angesehen